Schiller-Schule Bochum

Telefon: 0234 / 930 44 11

  • panorama-winter2
  • panorama-fruehling1
  • panorama-dach
  • panorama-dach-winter
  • panorama-winter
  • panorama-herbst1
  • panorama-nacht1
  • panorama-fruehling2
  • panorama-1
  • panorama-2
  • panorama-sommer
  • panorama-herbst2
  • panorama-nacht2

BoSys zu Gast am 04.02.2015

BOSys 04.02.2015 klein

„BoSy vor Ort“ steht für eine Idee der Bochumer Symphoniker, in die Stadtteile, in diesem Fall in die Schulen einzelner Stadtteile, zu gehen und dort bei jungen Menschen das Interesse für die Musik und Konzerte der Bochumer Symphoniker zu wecken.

So geschehen auch am Mittwoch, den 04.02.2015 in der Schiller-Schule Bochum. Hier spielten die Mitglieder der Bochumer Symphoniker in kleinen Besetzungen Werke verschiedener Stile und Epochen. Gebannt lauschten viele Schülerinnen und Schüler und deren Eltern den Musikern, die sie mit auf eine musikalische Gefühlsreise nahmen, so der Schulleiter Hans-Georg Rinke im Anschluss an das Konzert.

Schon am Vormittag gab es hautnahen Kontakt zwischen Musikern und den Klassen. Gerade die Enge der Unterrichtsräume ließ die Emotionen der Musik erlebbar werden. Die Musiker stellten in insgesamt acht Lerngruppen, von Klasse 5 bis zum Abitur, Kammermusik von Georg Philipp Telemann (Konzert für vier Violinen ohne Bass in D-Dur), Franz Anton Hoffmeister (Duo für Flöte und Viola in G-Dur), Ravi Shankar (an eine indische Raga angelehntes Duo für Flöte und Harfe) und Felix Mendelssohn Bartholdy (Streichquartett a-Moll op. 13) vor und führten fachkundig in die Epoche bzw. die musikalischen Merkmale der Komposition ein.

Eine für beide Seiten sehr gelungene Veranstaltung!
Heidi Zacheja-Düvel

REISE IN DEN SUDAN: „LIVE“ DABEI!

Liebe Schülerinnen und Schüler der Schiller-Schule in Bochum !

Die Bochumer Hilfsorganisation CANCHANABURY unterstützt das Projekt „Mother of Mercy Hospital“, das einzig funktionierende Krankenhaus in den Nuba-Bergen im umkämpften Nordsudan. Zwei Mitarbeiter, Reinhard Micheel und Gerd Stegemann, sind vor einigen Tagen dorthin aufgebrochen.

Wir haben die Möglichkeit, bei dieser Reise quasi „live“ dabei zu sein. Die beiden Mitarbeiter schicken uns regelmäßig Berichte über ihre Erlebnisse und Erfahrungen mit den Menschen in der „Mitte von Nirgendwo“.

Wer diese sieben Berichte lesen möchte, klicke auf den "Weiterlesen-Button".

Nähere Informationen per E-Mail: hwr.polonyi (at) t-online.de

Herzliche Grüße!
Helga Wieland-Polonyi

Weiterlesen

Das Welt:Klasseteam unterstützt "SHUUZ"

Das Welt:Klasseteam China der Schiller-Schule Bochum unterstützt das Projekt "SHUUZ - Geld-fuer-alte-Schuhe.de".2015-shuuz2

SHUUZ ist eine Organisation in Kooperation mit Kolping Recycling und steht für eine faire Schuhverwertung, die gebrauchte und gut erhaltene Schuhe sammelt und an Bedürftige in anderen Teilen der Welt verteilt, die sich keine neuen Schuhe leisten können.

SHUUZ kauft die abgegebenen Schuhe auf und zahlt dafür einen Erlös. Dieser Erlös geht bis zu den Osterferien ausschließlich an die Welt:Klasse 2015, die davon ihren diesjährigen Chinaaufenthalt mitfinanzieren möchte.

Es gibt drei Möglichkeiten SHUUZ und die Welt:Klasse 2015 und zu unterstützen und Schuhe abzugeben:

  1. im Sekretariat bei Fr. Kaluza
  2. in der roten Sammeltonne im Untergeschoß vor der Jungentoilette
  3. selbst verpacken und wegschicken (frankierte Paketmarken gibt es auf Anfrage bei Frau Kaluza im Sekretariat). Bitte paarweise in einen Karton packen; mind. 5 kg, max. 31,5 kg.

Weitere Infos gibt es unter: https://www.shuuz.de

Also sei verantwortungsbewusst und fair. Trenne Dich von Deinen alten Schuhen und tue Gutes!

Für die Welt:Klasse Bochum
Philipp Katthöfer (Lehrer Projektkurs Welt:Klasse)

Herzlichen Dank schon mal im Namen der Welt:klasse Bochum 2015.

Chor Concret rührte am Valentinstag die Herzen

2015-Valentin

Der Kammerchor der Schule, der Chor Concret rührte am Valentinstag die Herzen

Inzwischen ist es Tradition, dass der Chor Concret beim Valentinsgottesdienst
in der Kirche zum guten Hirten in Sundern mitwirkt.
Frau Pfarrerin Hövermann verriet im Vorfeld, dass der Chor bereits einen festen Kreis von "Fans" in der Gemeinde Bochum Linden hat, zu der die Kirche gehört.
Bei "Danny Boy" zückten einige Zuhörerinnen die Taschentücher. ...
Gelöster ging es nach dem Gottesdienst weiter mit dem Vortrag einiger Stücke aus dem Repertoire.

Mensa-Bau schreitet planmäßig voran

Überzeugen Sie sich selbst! Der Bau unserer neuen Mensa nimmt immer mehr Gestalt an.
Die Bodenarbeiten sind durchgeführt. Die tragenden Wände werden im Moment erstellt.
Es wird nicht mehr lange dauern, bis der wetterfeste Bau abgeschlossen ist.
Und dann soll das Richtfest gefeiert werden. ...

Mensa
Foto: Uhlmann
Mensa Entwurf 2014 klein

大家好!

我们是Jennifer Mittmann Michael Czernik 我们是波鸿Schiller-Schule的汉语老师。学习汉语不但有趣,而且有用。很高兴在波鸿Schiller-Schule可以教汉语。

再见!

Wer diese Schriftzeichen entziffern können möchte, ist herzlich eingeladen, an der Chinesisch-AG teilzunehmen. Weitere Details erfahrt ihr in unserem Sekretariat bei Frau Kaluza.

The English Drama Group: casting

Can you sing?
Can you
act?
Are you good at speaking English
and attend form 7, 8 or 9?
Then join the English Drama Group
and rehearse our

English Musical Project

Casting:

Wednesday, 11. March, 7. period at the assembly hall of Schiller Schule

Note:
All rehearsals will be held in English!
You´ll be expected to speak English throughout the whole project.
Rehearsal time will be Wednesdays, 7. period on a weekly basis.
A regular participation is mandatory!

M. Wysocki

Bildung und Gesundheit - Gesundheit und Bildung

Takecare 11.03.2015 klein

Auf der Gesundheitsfachtagung am 11.03.2015 in der Jahrhunderthalle Bochum, an der auch die Schulministerin Sylvia Löhrmann und die Staatssekretärin im Gesundheitsministerium Martina Hoffmann-Badache teilnahmen, repräsentierten Frau Obermeier und Frau Zacheja-Düvel die Angebote unserer Take-Care-Gruppe. Im Rahmen der Veranstaltung wurde in vielfältiger Form gezeigt, wie die wechselseitige Beziehung zwischen Bildung und Gesundheit bereits erfolgreich in Schulen umgesetzt wird, wo bereits wirksame Vernetzungen existieren und die beiden Bereiche sektorenübergreifende Ansätze zum Aufbau gesundheitsfördernder Settings geschaffen haben.
Die Veranstaltung richtete sich besonders an Akteurinnen und Akteure aus den Arbeitsfeldern öffentliches Gesundheitswesen, Gesundheitsförderung, Prävention, Schule und Schulaufsicht, darüber hinaus an alle Interessenten am Thema „Bildung und Gesundheit“. (Landeszentrum Gesundheit NRW)