Schiller-Schule Bochum

Telefon: 0234 / 930 44 11

Qualitätsanalyse 2011

Hier gibt es den endgültigen Bericht der Qualitätsanalyse (als pdf-Datei), der auf der Grundlage eines umfangreichen Schulportfolios und der Beobachtungen während der drei Hospitationstage Anfang März jetzt fertiggestellt worden ist. Wir freuen uns über ein wirklich hervorragendes Ergebnis. Danke allen, die dazu beigetragen haben: Kolleginnen und Kollegen, Elternvertretungen, Schülerinnen und Schülern, unserem Hausmeister, den Sekretärinnen und den Ganztagsbetreuerinnen.

 

Beratungskonzept

Ein umfassendes Beratungskonzept ermöglicht in vielen Fällen eine optimale Unterstützung in Konfliktsituationen. Mit dem Erprobungsstufenkoordinator Bernd Oehler steht in solchen Fällen eine kompetente, speziell ausgebildete Lehrkraft zur Verfügung.

Weiterlesen

Mitwirkung der Elternschaft

Keine Maßnahme im Bereich der Schulentwicklung hat in den letzten Jahren stattgefunden, ohne dass Eltern in die Arbeitsgruppen involviert waren. Einführung von G8 mit den sich daraus ergebenden Konsequenzen wie Langtag und Übermittagsbetreuung, Kriterien der Erhebung von Kopfnoten (die das Ministerium ja nun inzwischen wieder abgeschafft hat), das Fahrtenkonzept, unser Berufswahlkonzept sind nur einige Beispiele der in den letzten Jahren gemeinsam geleisteten Arbeit. Aktuell für 2011 ist ein pädagogischer Tag geplant, der sich unter dem Motto "G8 geht" mit Optimierungsmöglichkeiten des G8-Bildungsganges befassen wird. Auch hier ist die Mitarbeit von Eltern und Schülern vorgesehen. 

Weiterlesen

Mitwirkung der Schülerschaft

Die Schülervertretung (SV) hat im Bereich unserer Homepage ihre eigene Seite, auf der man sich über die vielfältigen Aufgaben informieren kann (> Schüler).

Weiterlesen

Fortbildungsplanung

Fortbildung orientiert sich zum Einen an den Entwicklungszielen der Schule, zum Anderen aber auch an den persönlichen Interessen des einzelnen Kollegen. Erfahrungsberichte individueller Fortbildungsveranstaltungen sind regelmäßig Bestandteil von Lehrerkonferenzen, um sie dem gesamten Kollegium vorzustellen. So hat sowohl die Fortbildung zu "Lions Quest" als auch die zu "No Blame Approach" dazu geführt, dass weitere Kollegen an dieser Fortbildung teilnehmen wollten. "No blame approach" wird eins von vier Modulen des Pädagogischen Tages am 30.03.2011 sein. Ein zweiter pädagogischer Tag ist in diesem Schuljahr (nach ausdrücklicher Genehmigung durch das Ministerium) geplant, an dem Optimierungsmöglichkeiten der G8-Schullaufbahn erarbeitet werden sollen. Für diesen pädagogischen Tag ist die Mitarbeit von Schülerinnen, Schülern und Eltern vorgesehen.

Weiterlesen

Berufswahlkonzept

2007 hat die Schiller-Schule zum ersten Mal das Gütesiegel für seine qualifizierte Berufswahlvorbereitung erhalten. 2010 wurde es nach erfolgreicher Rezertifizierung für weitere drei Jahre verliehen. Ein Team von vielen Kolleginnen und Kollegen trägt gemeinsam dazu bei, dass der hohe Anspruch, den wir selbst an uns stellen, auch erfüllt wird. Insbesondere wurden in den letzten Jahren zwei Lehrkräfte zu Studien- und Berufswahl-Organisatoren (StuBOs) ausgebildet

 Download (PDF)

Konzept "Gute und gesunde Schule"

Zweimal in Folge hat die Schiller-Schule den Schulentwicklungspreis "Gute gesunde Schule" gewonnen. Mit diesem Preis ist nicht nur die Ehre der Auszeichnung verbunden, sondern jeweils ein Preisgeld in Höhe von 12000 €, das für verschiedene Maßnahmen der Schulentwicklung eingesetzt wurde. U. a. sind hier zu nennen:

  • Beamer-Installation in allen Klassenräumen
  • Einrichtung eines Lehrer-Rückzugszentrums (Arbeitszimmer und Ruheraum)
  • Leitsystem zur besseren Orientierung im Schulgebäude
  • Ausstattung der Ganztagsbetreuung (Mobiliar, Spiele, Kuschelecke)

Viele weitere Elemente sind auf der nächsten Seite aufgeführt. Manche stehen vor dem Abschluss, wie z. B. der Kooperationsvertrag mit dem Bergmannsheil), andere wurden gerade erst begonnen. "Eine Schule. die fertig ist, ist fertig!" Wir wollen niemals fertig sein.

Weiterlesen

Konzept zur Umwelterziehung

Das pädagogische Konzept zur Umwelterziehung und Umweltbildung an der Schiller-Schule Bochum ist ganzheitlich ausgerichtet und ein Schwerpunkt der unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Arbeit. Die Orientierungsgrundlage für die schulische Umweltbildung unserer Schülerinnen und Schüler bildet dabei der Gedanke einer nachhaltigen Entwicklung im Sinne der Agenda 21. Hierbei ist es uns wichtig, dass ökologische Fragestellungen und Problemfelder sowohl im Fachunterricht als auch in fächerübergreifenden Veranstaltungen thematisiert und diskutiert sowie bei der Gestaltung des Schullebens berücksichtigt werden.

Weiterlesen

  • 1
  • 2