Schiller-Schule Bochum

Telefon: 0234 / 930 44 11

Agentur für Arbeit

 

      Kooperationsvereinbarung zwischen

                                                          der

Agentur für Arbeit                                                                         Schiller-Schule

Bochum/Herne                             und der                                    Waldring 71

Universitätsstr.66                                                                         44789 Bochum

44789 Bochum                                                                                

Schule und Berufsberatung haben eine gemeinsame Verantwortung für die Berufsorientierung, nehmen aber unterschiedliche Aufgabenschwerpunkte wahr. Auf Grundlage der Rahmenvereinbarung zur Zusammenarbeit von Schule und Berufsberatung im Bereich der Berufs- und Studienorientierung vom 17. September 2007 werden zwischen der Schiller-Schule und der Berufsberatung der Agentur für Arbeit Bochum folgende Inhalte und Modalitäten der Zusammenarbeit vereinbart:   

Ansprechpartner

Ansprechpartnerinnen an der Schule sind die Studien- und Berufswahlkoordinatorin Frau Sabine Rüppel sowie die stellvertretende Schulleiterin Frau Gudrun Birkholz-Bräuer, Ansprechpartnerin der Berufsberatung der Agentur für Arbeit ist Frau Dr. Smolka-Koerdt.

Aufgaben der Berufsberatung

Für jede Schulklasse / Jahrgangstufe ist eine Schulbesprechung in der Schule mit einem Gesamtumfang von zwei Stunden verbindlich anzubieten.  Zudem ist eine Schulbesprechung anzubieten, die der Vermittlung berufskundlicher Medienkenntnisse( Kursnet etc. ) dient (wahlweise im BIZ oder einem PC-Raum der jeweiligen Schule). Den Zeitpunkt der Durchführung (in der Regel Abgangs- oder Vorabgangsklasse) oder die Aufteilung in zwei einstündige Schulbesprechungen, verteilt auf zwei Jahre, bestimmt der Berufsberater in Absprache mit der Schule.

 Beispiele:

  • Berufs- und Studienorientierungsveranstaltung ( Vorträge im Klassenverband, BIZ-Besuche
  • Schulsprechstunden
  • Berufs- und studienkundliche Vortragsreihen 
  • Einzelberatungen auf Terminwunsch der Schüler/innen in der Agentur für Arbeit
  • Seminare / Workshops
  • Einführungs- und themenspezifische Veranstaltungen an der Hochschule / den Fachhochschulen in Bochum
  • Ausbildungsvermittlung
  • Ärztliche und psychologische Untersuchungen bzw. Begutachtungen/Testverfahren bei Bedarf
  • Aktuelle berufskundliche Angebote im BIZ oder in der Schule
  • Information und Ausgabe zusätzlicher berufskundlicher Printmedien („Beruf regional…“)
  • Versorgung des Sekundarstufen II Bereiches mit der Regionalschrift Sek.II  
  • Finanzielle Unterstützung Ausbildungssuchender (z.B. Bewerbungskosten, …)
  • Kofinanzierung vertiefter Berufsorientierung nach §33 SGBIII (Nennung der Projekte, z.B. Zukunft fördern, VHS)
  • Koordinierung der finanzierten Projekte (s.o.); bei Bedarf Einbindung des Beraters in die Angebote Dritter

Einbindung/Beteiligung der Eltern  

  • Teilnahme des Berufsberaters / der Berufsberaterin an Elternabenden
  • Teilnahme des Berufsberaters / der Berufsberaterin am Elternsprechtag
  • Teilnahme der Eltern im Rahmen der  Einzelberatung
  • Berufskundliche Printmedien für Eltern

Organisation

Die innerschulische Koordination obliegt dem Berufswahlkoordinator/der Berufswahlkoordinatorin in enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit dem/der Berufsberater/in. Berufsorientierung ist Bestandteil des Schulunterrichts. Die Schule ermöglicht die Durchführung von Gruppenveranstaltungen, individuellen Beratungsgesprächen sowie Eignungsuntersuchungen auch während der Unterrichtszeit.  

Zusammenarbeit mit Dritten

Die Arbeit mit Dritten (Arbeitgeber, Träger…) ist durch den Berufswahlkoordinator in Absprache mit dem Berufsberater zu koordinieren, um z.B. Überschneidungen zu vermeiden.

Kommunikation

Schule und Berufsberatung informieren sich regelmäßig über alle regionalen Aktivitäten der Schule im Rahmen der Berufswahlvorbereitung. Schulen erhalten regelmäßig Informationen über Angebote der Berufsberatung sowie berufskundliche Informationsangebote im BIZ.